Bilder der Region

wolken.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Radfahren im Oldenburger Land

Ammerlandroute
Die Ammerlandroute führt durch eine abwechslungsreiche und naturnahe Parklandschaft mit ihren charakteristischen Landschaftsformen. Der Rundkurs ist 164 Kilometer lang und startet in Bad Zwischenahn, über Westerscheps geht es nach Apen, dann am Augustfehnkanal entlang nach Westerstede und Conneforde nach Wiefelstede und über Hahn Lehmden nach Rastede und wieder zurück zum Zwischenahner Meer.

 

Die Deutsche Sielroute
Die 200 Kilometer lange Rundtour verbindet auf landschaftlich reizvollen Wegen die Städte und Gemeinden des Landkreises Wesermarsch. Sie radeln an der Nordsee, durch Marsch und Moor und erfahren viel zu Themenbereiche wie Deichbau und Landwirtschaft.

 

Hunteweg
Der Hunteweg beginnt bei dem Huntesprerrwerk in Elsfleth und führt über Deichwegen und durch die freie Landschaft, immer entlang der Hunte. Weiter geht es südlich in das Gebiet der Stadt Oldenburg, über Wardenburg, Großenkneten und Wildeshausen nach Brücken bei Hoya.

 

Route um Oldenburg
Auf einem ausgewählten und ausgeschilderten Radwegenetz können Sie die Stadt Oldenburg und die angrenzenden Gemeinden erkunden. Die Route führt durch die Wesermarsch, den Naturpark Wildeshauser Geest und die Ammerländer Parklandschaft um Oldenburg herum. Die Gesamtlänge beträgt 200 Kilometer.

 

Meerweg-Radroute
Der 300 km lange Radweg vom Steinhuder Meer über den Dümmer See und das Zwischenahner Meer bis zum Jadebusen ist die "schönste Verbindung von Binnenmeeren und Küste". Vom Neustadt am Rübenberge als Startpunkt geht es über Oldenburg bis nach Wilhelmshaven. Mit seinen See- und Flussniederungen, Marsch-, Moor- und Geestgebieten oder den Großsteingräbern, Urwäldern, Sanddünen und Rhododendrenparks ist der Meerweg landschaftlich reizvoll.  


 

Weser-Radweg (nördlicher Teil)
Von Bremen nach Blexen
Die 80 km lange Radtour führt über ruhige Landstraßen und zahlreiche Radwege, vorbei an Hafenstädten sowie kleinen verträumten Dörfern mit typischen malerischen Reetdachhäusern direkt entlang der Weser und der Nordsee. Stationen sind Bremen und dann geht es links der Weser nach Lemwerder, Elsfleth, Berne, Brake, Rodenkirchen, Nordenham und Blexen, wer es möchte kann nach Bremerhaven mit der Weserfähre übersetzen oder die Halbinsel Butjadingen entlang des Wattenmeeres umrunden.

 

Von Schloss zu Schloss. Eine sagenhafte Radtour um Rastede und Oldenburg
Infos: Ammerland-Tourist-Information
Ammerlandallee 12
26655 Westerstede
Tel.:0 44 88/56 30 00


 

Ausstellungen in "Rund um Oldenburg"

Horst-Janssen-Museum: Druckstöcke und Holzschnitte von Gustav Kluge, vom 8.12.-24.3.

Rote Watte. Gustav Kluge (*1947) ist zunächst als Maler bekannt; mit seinen figurativen, dabei oft düsteren Darstellungen zählt er zu den Vertretern der „Neuen Wilden“. Im Horst-Janssen-Museum interessieren uns seine großformatigen Holzschnitte. Hier hat Kluge einen sehr individuellen Ansatz: Denn oft gibt es nur einen einzigen oder wenige Abzüge von seinen Druckstöcken. Dafür treten diese Druckstöcke wie eigene Skulpturen auf. Mehr...

Landesmuseum für Natur und Mensch: Erzähl mir vom Tier, vom 4.11.-28.4.

Tiere in der Kinderliteratur und in der Natur. Tiere begegnen uns im wirklichen Leben, wie auch in der Literatur. Auf sie werden oft menschliche Züge und Fähigkeiten übertragen, so dass sie in ihrer Bedeutung über ihr bloßes Tier-Sein hinausweisen. Ausgewählte aktuelle und historische Werke der Kinderliteratur bieten in der interdisziplinären Ausstellung Anknüpfungspunkte sowohl für naturkundliche Fragestellungen als auch für zentrale Fragen zu unserem eigenen Selbstverständnis und unserer Beziehung zu Tieren. Mehr...

Ausstellungen in "Rund um Oldenburg"

Horst-Janssen-Museum: Druckstöcke und Holzschnitte von Gustav Kluge, vom 8.12.-24.3.

Rote Watte. Gustav Kluge (*1947) ist zunächst als Maler bekannt; mit seinen...


Ausstellungen im Nordwesten

Wilhelm Wagenfeld Haus, bis 22.4.

hb wagenfeldheinfach gut - Design aus Dänemark. Mehr...


Focke Museum Bremen: Experiment Moderne. Bremen nach 1918, vom 14.10.-26.5.

In einer breit angelegten Epochenausstellung wird die Zeit zwischen der...