Bilder der Region

badiburg.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Rad up pad
Die Rundtour führt auf 290 Kilometer durch zwölf Gemeinden der Landkreise Aurich und Emden. Von der Seehafenstadt starten Sie in die typisch ostfriesische Landschaft der Krummhörn. Über Norden/Norddeich geht es entlang der Küste in die Ausläufer des Nationalparks Wattenmeer vorbei an Schlössern und Burgen. Nach einem Besuch in Aurich fahren Sie an den typischen Fehnkanälen entlang ins Fehngebiet wieder zurück Richtung Emden.
Friesischer Heerweg
Der 400 km lange Radweg ist der längste Ostfrieslands und führt Sie von Oldenburg hinauf zur Nordseeküste. Der friesische Heerweg veranschaulicht die wechselvolle Geschichte Ostfrieslands und führt durch eine vielfältige Landschafts-, Tier-, und Pflanzenwelt. Etappen der Route sind Oldenburg, Westerstede, Hesel, Emden, Aurich, Norden, Esens, Wittmund, Jever, Friedeburg, Zetel, Bockhorn, Varel, Wiefelstede und zurück nach Oldenburg.

Internationale Dollart Route
Rund um den Dollart erstreckt sich dieser deutsch-niederländische Rundkurs. Er führt sie durch ausgedehnte Polderlandschaften des Rheiderlandes sowie der angrenzenden Provinz Groningen. Stationen sind: Emden, Leer, Weener, Papenburg, Winschoten, Appingedam und Delfzij.

Deutsche Fehnroute
Der 163 Kilometer lange Rundkurs führt durch die einzigartige norddeutsche Moor- und Fehnlandschaft. „Fehn“ bedeutet „Moor“. Schiffbare Kanäle wurden gegraben, Siedlungen entstanden, das Moor wurde entwässert und abgetorft. Die „Deutsche Fehnroute“ führt vorbei an Zeugen dieser bemerkenswerten Vergangenheit: Fehnkanälen, Schleusen, Klappbrücken und Windmühlen. Etappen sind z. B. Wiesmoor, Großefehn, Leer, Papenburg, Rhauderfehn, Elisabethfehn und Remels. Die Radtour lässt sich mit der Tour "Rad up Pad" und "Tour de Fries" kombinieren. Als besonderes Angebot können Sie auch eine Tagesbereisung per Bus mit Reisebegleitung unternehmen.

Friesische Mühlentour
Die Vielfalt der ostfriesischen Mühlenlandschaft können Sie auf dem 250 Kilometer langen Rundkurs erfahren, auf der mehr als 40 Windmühlen stehen und Sie durch die typische ostfriesische Landschaft führt. Etappen sind Norden, Esens, Aurich, Wiesmoor und Emden.

Der Nordseeküstenradweg in Ostfriesland
Der deutsche Abschnitt des Nordseeküstenradweges ist insgesamt über 900 km lang und führt überwiegend durch ländliche Gebiete entlang der Nordseeküste. Im ostfriesischen Abschnitt lernt man die weltweit einmalige Naturlandschaft des Wattenmeeres kennen, macht aber auch einige Abstecher ins abwechslungsreiche Binnenland.



Kunsthaus Leer

Ausstellungen in Ostfriesland

Kunsthalle Emden: STEPHAN BALKENHOL, vom 9.6.-19.9.

Der Künstler Stephan Balkenhol zählt zu den bekanntesten Bildhauern Deutschlands. In mehr als drei Jahrzehnten sind seine aus Holz gehauenen und farbig bemalten Figuren zu seinem Markenzeichen geworden: vor allem der Mann mit weißem Hemd und schwarzer Hose. Seine Außenskulpturen in vielen Städten wurden geradezu Wahrzeichen, wie der »Mann am Hals einer Giraffe« am Eingang zum Tierpark Hagenbeck in Hamburg. Sein Œuvre umfasst neben Menschen und Tieren aus Holz und Bronze ebenso Reliefs und Wandschirme sowie Papierarbeiten in sämtlichen grafischen Techniken wie auch Zeichnungen. Mehr...

Deutsches Sielhafenmuseum Carolinensiel: Gezeiten, Häfen, Schiffe, vom 16.3.-Ende Juli

Bilder von der ostfriesischen Wattenmeerküste von Günter G. A. Marklein. 50 großformatige Fotografien aus dem neuen Buch des Reisejournalisten Günter G. A. Marklein zeigen die Sielhäfen der ostfriesischen Halbinsel aus unterschiedlichen Perspektiven - auch aus der Luft. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Overbeckmuseum: Holsteinische Impressionen: Matthias Jarren, vom 6.5.-8.7.

Die weite Landschaft Schleswig-Holsteins hat viele Maler inspiriert. Matthias Jarren...


Focke Museum Bremen: Arbeit sehen. Ilker Maga, vom 25.5.-12.8.

Die Ausstellung führt wie eine 24-Stunden-Reportage durch den Arbeitsalltag von...