Bilder der Region

mariajever.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Die Ausstellung schildert das Schicksal der Lingener Familie Lagemann im Ersten Weltkrieg (1914-1918). Vier Kinder, der Vater beim Eisenbahnwerk, die Mutter Hausfrau. Als 1914 der Krieg ausbricht, ist es für die Familie eine Ehrenpflicht, dass sich der älteste Sohn Heinrich (Jahrgang 1896) freiwillig zum Fronteinsatz meldet. Mehrere hundert Feldpostbriefe, Foto- und Ansichtskarten zwischen Front und Heimat spiegeln das Alltagsleben eines jungen Soldaten an allen Kampfschauplätzen des Ersten Weltkriegs (Russland, Balkan, Flandern, Frankreich), aber auch die verzweifelte Versorgungslage der Bevölkerung in der Eisenbahnerstadt Lingen. Mehr...

Ausstellungen im Emsland und der Grafschaft Bentheim

Schloss Clemenswerth: Joachim Jacob - Natur trifft Barock, vom 1.4.-31.10.

Landschaftskünstler Joachim Jacob fertigt für drei Teichinseln Arbeiten aus Weidenästen, bei denen er sich von der Architektursprache des Schlosses und der Dekoration, den Rocailles, inspirieren lässt. Jacob begeistern die konkaven und konvexen, die gegensätzlichen und zugleich sich ergänzenden Formen der Architektur und Ornamentik des Barocks. Die vom Hauptschloss einsehbaren Aleen enden an drei Teichen, auf denen sich kleine Inseln befinden. Auf diesen sind die Arbeiten von Jacon positiniert - und obzwar ca. 400 m vom Schlossplatz entfernt schon von weitem her gut sichtbar. Mehr...

Emslandmuseum Lingen: Heinrich Lagemann (1896-1918) - Ein Soldat aus Lingen, vom 18.3.-8.7.

Die Ausstellung schildert das Schicksal der Lingener Familie Lagemann im Ersten Weltkrieg (1914-1918). Vier Kinder, der Vater beim Eisenbahnwerk, die Mutter Hausfrau. Als 1914 der Krieg ausbricht, ist es für die Familie eine Ehrenpflicht, dass sich der älteste Sohn Heinrich (Jahrgang 1896) freiwillig zum Fronteinsatz meldet. Mehrere hundert Feldpostbriefe, Foto- und Ansichtskarten zwischen Front und Heimat spiegeln das Alltagsleben eines jungen Soldaten an allen Kampfschauplätzen des Ersten Weltkriegs (Russland, Balkan, Flandern, Frankreich), aber auch die verzweifelte Versorgungslage der Bevölkerung in der Eisenbahnerstadt Lingen. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Kunsthalle Bremen: Tulpen, Tabak, Heringsfang, vom 7.4.-19.8.

Niederländische Malerei des Goldenen Zeitalters. Jahrzehntelang blieb die...


Focke Museum Bremen: Protest + Neuanfang - Bremen nach 68, vom 30.8.-1.7.

Bremen ist anders. Von hanseatisch-zurückhaltend, traditionsbewusst und weltoffen bis...