Bilder der Region

sany0036.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Industrie Museum Lohne
Küstenmeyerstraße 20
49393 Lohne
Tel: 04442/730380

 

Museumsdorf Cloppenburg / Niedersächsisches Freilichtmuseum
Bether Straße 6
49661 Cloppenburg
Tel: 04471/94840

 


Museum im Zeughaus
Zitadelle 15
49377 Vechta
Tel: 04441/93090

 

Stadtmuseum Damme
Lindenstraße 20
49401 Damme
Tel: 05491/4622

 

Moor- und Fehnmuseum
Oldenburger Straße 1
26676 Barßel-Elisabethfehn
Tel: 04499/2222

 

Schlachtereimuseum in Vörden
Osnabrücker Straße 53a
49434 Neuenkirchen-Vörden
Tel: 05495/9130

 

Postgeschichtliches Museum
Langestraße 1a
26169 Friesoythe
Tel: 04491/3434

 

Fachwerkscheune "Hof Gehlenberg" Heimatverein Markhausen
Zum Elenorenwald
26169 Friesoythe
Tel: 04496/384

 

Dümmer Vogelschau
Dümmerstraße 7 a
49401 Damme
Tel: 05491/7849

 

Heimatmuseum "Am Pallert"
Overlaher Straße 10
26219 Bösel
Tel: 04494/626

 

Ostdeutsche Heimat- und Trachtenstube
Wildeshauser Straße 12
49424 Goldenstedt
Tel: 04442/5759

 

Kinotechnische Sammlung Dr. Heinz Dobelmann e.V.
Langenstr. 21
49624 Löningen
Tel: 05432/59 58 238

Ausstellungen im Oldenburger Münsterland

Museumsdorf Cloppenburg: „Zum Nützlichen das Schöne“, ab 24.4.

Historische Gärten in Nordwestdeutschland. Der Stellenwert adeliger Lustgärten oder bürgerlicher Gartenanlagen ist unbestritten. Ihre Vorbildfunktion war für Nachahmer vor allem in den Städten des 19. Jahrhunderts groß. Es entstanden prächtige Landschaftsgärten im sogenannten englischen Stil mit geschwungenen Wegeführungen und effektvoll eingesetzten Blickachsen. Weit weniger bekannt ist, dass auch die bäuerliche Oberschicht großflächige Gartenanlagen plante und anlegte. Mehr…

Vechta, Kunstverein Kaponier: Mäder-Gutz / Meydan, 12.4.-5.5.

Ellen Mäder-Gutz: Zentraler Bezugspunkt für das Schaffen der in Freyenstein, Vechta und Berlin lebenden Künstlerin ist die Natur: Organisches, vor allem Florales und darin vorzugsweise Blüten. Emre Meydan: Seine Arbeiten stellen menschenleere Innen- und Außenräume dar, die auf ihre Essenz reduziert werden. Architektonische Details, wie Wände und Ecken, werden als geometrische Formen abgebildet. Die gemalten Licht und Schatten erzeugen zusätzliche Farbflächen. Mehr…

Ausstellungen im Nordwesten

Focke Museum Bremen: Experiment Moderne. Bremen nach 1918, vom 14.10.-26.5.

In einer breit angelegten Epochenausstellung wird die Zeit zwischen der...


Kulturambulanz Bremen: "Denn bin ich unter das Jugendamt gekommen", vom 21.10.-24.2.

Bremer Jugendfürsorge und Heimerziehung 1933-1945. Erstmalig zeigt eine Ausstellung,...